Geschäftsmodell
Das verwendete Geschäftsmodell – Tätigkeitsbereiche
Unsere Gesellschaft wurde im Jahre 1997 als ein Familienunternehmen in reinem ungarischem Besitz gegründet. Bis 2010 waren wir an einem gemieteten Standort in Budapest, im Stahlbetonwerk Budafoki út tätig. Ab 2010 haben wir als Eigeninvestition unser Werk und Bürogebäude in Monor aufgebaut.
Planung
Unsere Stahlbetonprodukte sind individuell, unter Berücksichtigung der jeweiligen Einbaubedingungen geplant. Unsere Herstellkapazität produziert daher nicht auf Lager, sondern für Sofortverkauf.
Der Produktion unserer Rohre und anderen Stahlbetonprodukte geht in jedem Fall die Planung voran.
Produktion
IM TIEFBAUBEREICH:
Unser wichtigstes Produkt ist das in großen Durchmessern, mit Schleuder- und Walzverfahren hergestellte ROCLA-Stahlbetonrohr, das als Basismaterial für das Kanalnetz in Ungarn gilt.
Schächte aus ROCLA-Rohren.
Stahlbetonrohre und -schächte mit Glasfaser-Polyesterfutter - POLIBET-Rohr.
Sonstige Produkte aus vorgefertigten Stahlbetonelementen:
• Stahlbetonschächte aus Segmenten vom Durchmesser 4,64 m,
• Wasserspeicherbecken,
• Ölabscheider,
• Fettfanganlagen.
IM HOCHBAUBEREICH:
Fernmeldesendetürme
Bogenförmige Stahlbetonelemente zur Hallenüberdachung.
Ausführung
Wir bauen unsere Produkte fast ausschließlich im Rahmen unserer eigenen Unternehmungstätigkeit ein. Zu unseren Tätigkeiten gehört vorwiegend im Bereich der Kanalisation und Abwasserreinigung die Ausführung der damit verbundenen Tiefbauobjekte durch Einbau unserer Produkte.
F+E, Innovation
Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit stehen die Innovation und die ständige Produktentwicklung. Diese ermöglichen uns, dass in unseren Produkten mit hoher Wertschöpfung auch die Wirtschaftlichkeitsaspekte Platz finden.